Artikel mit dem Tag "Antike"



Anmerkungen · 02. März 2019
Fragt man Kinder nach dem schönsten Tag des Jahres, dann werden die meisten ihren Geburtstag nennen. Kaum etwas ist befriedigender als einen ganzen Tag im Mittelpunkt zu stehen, Geschenke zu bekommen, das Lieblingsessen, ein Geburtstagsständchen und so weiter. Da kann Weihnachten nicht mit, obwohl es streng genommen ja auch eine Geburtstagsfeier ist, aber eben nicht die eigene. Nicht zu allen Zeiten nahm man den eigenen Geburtstag so wichtig wie wir es heute tun.

Anmerkungen · 03. Februar 2019
Bestimmen Vornamen tatsächlich das Leben? Ganz so dramatisch ist es wohl nicht, aber die Wahl des rechten Namens für den Sprössling stellte die Eltern schon immer vor eine Herausforderung. In Zeiten, in denen der Mensch im abendländischen Europa nur einen Namen trug, musste man alle relevanten Informationen in diesen Namen packen. Lediglich die pragmatischen Römer machten es sich einfach. Zumindest, wenn es sich bei dem Kind um ein Mädchen handelte.

Sport · 23. März 2018
Wenn Helden und Herrscher jagten, dann mussten es schon große Tiere sein. Eber, Bären und vor allem Löwen - die gefährlichen Zerstörer der Kultur(landschaft) - galt es in heroischem Kampf niederzuringen. Selbst die eher pragmatischen Römer ließen sich, wenn auch spät, für die repräsentativen Formen der Jagd begeistern. Natürlich gelang es nicht jedem, so gewaltige Eber zu erlegen wie Herakles auf dieser attischen Vase. Aber versuchen konnte man es schon.

Sport · 16. März 2018
Es ist ein Gemetzel. Assurbanipal (668 - ca. 631 v.Chr.), König von Assyrien, jagt Löwen. Was einst des Königs Palast in Ninive schmückte und heute die Wände von Raum 10 im Britischen Museum in London ziert, ist nichts für zartbesaitete Gemüter. In blutigem Kampf unterwirft der König die bedrohliche Kreatur, den Inbegriff von Macht und Stärke.